Home

Ihr Schulungspartner für zerstörungsfreie Prüfungen in München für Stufe 1, 2 und 3

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, liebe Freunde der VECTOR München GmbH!

Ab sofort führen wir alle Lehrgänge wieder wie geplant in Präsenz durch, selbstverständlich unter strikter Beachtung angemessener Hygieneschutzregelungen und Hygieneschutzmaßnahmen.

Die – bereits angemeldeten – Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die verschobenen Oberflächenlehrgänge (VT/MT/PT) werden wir versuchen, auf die nächsten Standardlehrgänge umzubuchen.

Für die Volumenverfahren (RT und UT) und die Stufe-3-Lehrgänge der ersten beiden Quartale 2021 werden wir demnächst passende Ersatztermine festlegen und entsprechend auf dieser Plattform veröffentlichen. Alle registrierten Interessenten werden dann natürlich von uns direkt benachrichtigt.

Wenn Sie Bedarf oder Interesse an einer entsprechenden Fortbildung haben, dann melden Sie sich am besten für Ihren Wunschtermin, oder einfach formlos an, dann können wir Sie bis zur Realisierung Ihres Ausbildungswunsches mitschleifen und so gemeinsam am schnellsten zum Ziel kommen. Effektiv werden die Buchungen ohnehin erst, wenn ein neuer Termin feststeht.

Die vorausgefüllten Anmeldeformulare finden Sie – wie immer – unter „Termine“ auf unserer Homepage ganz rechts unter „Anmeldeformulare“.

Wir freuen uns sehr, wieder für Sie arbeiten zu dürfen!

Ihr VECTOR München Team

Servus und herzlich willkommen
bei der VECTOR München GmbH


Inhouse-Schulung

für zerstörungsfreie Werkstoff Prüfung in München

Bereits seit über 25 Jahren sind wir Ihr Experte für zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen in München. In mehrstufigen und vor allem praxisorientierten Schulungen bilden wir Ihre Mitarbeiter für die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) aus.

Dabei ist uns eine vertrauensvolle, familiäre Atmosphäre wichtig, die gepaart mit hochqualifizierten Schulungsinhalten Ihr Personal fit für die professionelle ZfP macht.

Die VECTOR München GmbH als eigentümergeführtes Unternehmen bietet ein breites Qualifizierungsangebot für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung  und  der Möglichkeit zum Unterricht und Praktikum mit anschließender Zertifizierung nach DIN ISO 9712 an. Bei den ZfP-Verfahren bedienen wir uns modernster Präsentationstechniken und zuverlässigem Zubehör für die Prüftechnik von namhaften Herstellern wie wilnos NDT, Karl Deutsch, Pfinder, Waygate oder MR®-Materials.

Unser Team – das Prüfpersonal von Vector München für Ihre zerstörungsfreie Werkstoff Prüfung gerade auch zur Schweißtechnik

Unser  kompetentes Trainerteam steht Ihnen gleichermaßen für die traditionellen, wie auch für die modernen Verfahren und Techniken der ZfP zur Verfügung. Dabei können sich sowohl gewerbliche als auch private Kunden der Vector München auf unser Fachwissen und unsere langjährige Expertise im Bereich zerstörungsfreie Prüfung in München, besonders auch in der Verbindung mit der Schweißtechnik verlassen. Wie bieten ZfP-Schulungen und Lehrgänge nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Englisch und bayerisch an. Die Prüfungssprache ist in der Regel aber deutsch.

Aus Wunsch führe wir unsere Schulungen und Maßnahmen gerne auch am Ort Ihres Wunsches (z. B. am Firmensitz), in Deutschland, Österreich, Südtirol oder der Schweiz durch, gerne auch weltweit! Das kann bei größeren Gruppen für Sie sehr attraktiv sein! Sprechen Sie uns einfach darauf an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

Sichtprüfung (VT)

Die Sichtprüfung als zerstörungsfreies Prüfverfahren wurde genormt in der DIN EN 13018 (Allgemeine Grundlagen der Sichtprüfung). In dieser Norm wird das Verfahren auch unterschieden zwischen: Direkte Sichtprüfung ohne Hilfsmittel (also Betrachtung der Prüffläche mit dem bloßen Auge), direkte Sichtprüfung mit Hilfsmittel (optische Hilfsmittel wie z. B. Lupen, Endoskope, Spiegel), indirekte Sichtprüfung (mit Kamera, Videoskop usw.). Der Abschluss kann nur nach dem Bestehen der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung erlangt werden. Die Prüfung erfolgt am letzten Seminartag.

Eindringprüfungen (PT)

Das Prüfverfahren (nach DIN EN ISO 3452-1, früher DIN EN 571-1: Eindringprüfung, allgemeine Grundlagen) bietet die Visualisierung von Material-Fehlern im Tausendstelmillimeterbereich. Mit der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung Eindringprüfung sind bspw. Risse, Überlappungen und Poren erkennbar.

Magnetpulverprüfung (MT)

Die Magnetpulverprüfung (auch Magnetpulverrissprüfung, Fluxprüfung oder Fluxen genannt) ist ein Verfahren zum Nachweis von Rissen in oder nahe der Oberfläche. Durch die Schulung und anschließende Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat MT2 nach EN ISO 9712 im Industriesektor Is bzw. nach DGR 2014/68/EU.

Ultraschallprüfung (UT)

Diese zerstörungsfreie Werkstoffprüfung umfasst verschiedene Prüfverfahren, mit denen das Verhalten und die Werkstoffkenngrößen von normierten Werkstoffproben (Materialanalytik) oder fertigen Bauteilen (Bauteilprüfung) unter mechanischen, thermischen oder chemischen Beanspruchungen ermittelt werden.

Filmauswertung (FAW)

Die Schulung und Prüfung für dieses Verfahren richtet sich an erfahrene Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen in der Produktion. Von ihnen wird häufig gefordert, Filme richtig auszuwerten, ohne dass sie jedoch selbst Durchstrahlungsaufnahmen erstellen müssen.

Sie möchten mehr über das Thema zerstörungsfreie Werkstoffprüfung Ausbildung in München erfahren?

Mehr über zerstörungsfreie und zerstörende Prüfungen aus München erfahren.

+
Geschäfts
Kunden
Zufriedende
Kunden
Ausbilder für
ZfP -Prüfpersonal
Erfolgreiche
Werkstoffprüfer

Zerstörungsfreie Prüfverfahren – Ausbildung in München

Mit der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung in München gemäß DIN EN ISO 9712 ermöglichen wir eine gewissenhafte ZFP nach neuesten Maßstäben und aktuellen Standards. An unserem Standort in München schulen wir Sie zu folgenden zerstörungsfreien Prüfverfahren:

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung mittels

ZfP als Rezertifizierungsprüfung

Jeder regulär angesetzte Prüfungstermin kann auch für eine Rezertifizierungsprüfung in München genutzt werden. Die Vorbereitung erfolgt an den Tagen vor der Prüfung nach Rücksprache mit unserem Prüfpersonal.

SECTOR Cert Zertifikat MT3

Unsere Zertifikate

Zertifikat Welding Institut AWS QC1
Zertifikat Welding Institut international Welding engineer
welding-institut-zertifizierung-urkunde-muenchen-bernd-huber
SECTOR Cert Zertifikat UT3
SECTOR Cert Zertifikat VT3
SECTOR Cert Zertifikat RT3

Unsere Bildergalerie:

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Flyer, der Ihnen zum kostenlosen Download bereitsteht.

Weitere Termine unserer überregionalen Partner finden Sie unter: vector-ndt-training.com.

Unser FAQ-Bereich zur Werkstoffprüfung in München


Was ist eine Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung?

Bei dieser Spezialform der Werkstoffprüfung wird das Material bei der Prüfung nicht beschädigt. Sie wird vor allem in der Luft- und Raumfahrttechnik, im Maschinenbau und im Bauwesen eingesetzt. So kann man die Qualität des Werkstoffes sicherstellen, ohne dass etwas beschädigt wird. Wir sind ein zertifiziertes Unternehmen durch die SECTOR Cert in München.


Warum benötigt man eine Werkstoffprüfung?

Sie umfasst die verschiedensten Prüfverfahren, welche die mechanischen und chemischen Eigenschaften getestet werden. Wir bieten regelmäßig Eignungsprüfungen für (RT) Durchstrahlung, (MT) Magnetpulverprüfung und (UT) Ultraschallprüfung. Freie Termine finden Sie hier unter auf unser Terminseite.


Wie läuft die Werkstoffprüfung ab?

Es wird das Verhalten und die Werkstoffgrößen von einzelnen Werkstoffen unter mechanischen, thermischen und chemischen Eigenschaften ermittelt. Wir prüfen ohne zu zerstören und führen auch Revisionen durch. Bei der Magnetpulverprüfung können an der magnetisierbaren Oberfläche des Werkstoffes u. A. Haarrisse festgestellt werden.


Wie schnell bekomme ich die Werkstoffprüfung?

Es gibt verschiedene Stufen, welche erreicht werden können. In der Regel dauern die Kurse zwischen vier und 7 Tage. In vielen Fällen muss zusätzlich zur Prüfung noch ein Praktikum absolviert werden um erfolgreich die Prüfung bestehen zu können.


Was kostet die Werkstoffprüfung in München?

Die Preise für eine Werkstoffprüfung unterscheidet sich je nach Art des Werkstoffs und dem dazugehörigen Aufwand. Wir beraten Sie umfassend zu Ihrer möglichen Prüfung und senden Ihnen auf Anfrage gerne ein unverbindliches Angebot zu. Rufen Sie uns an unter +49 89 55067509, oder schreiben Sie uns einfach.