Home

Ihr Schulungspartner für zerstörungsfreie Prüfungen in München für Stufe 1, 2 und 3

Noch Plätze frei:

  • UT 3 Kurs – 18.07. bis 22.07.2022 Prüfung: 23.07.2022

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, liebe Freunde der VECTOR München GmbH!

Wir führen weiterhin alle Lehrgänge in Präsenz durch, selbstverständlich unter Beachtung angemessener Hygienemaßnahmen.

Zu Ihrer Sicherheit, der Sicherheit der anderen Teilnehmer und zu unserer Sicherheit sehen diese Maßnahmen im Einzelnen wie folgt aus:

– Bereithaltung von Schutzmasken für Fälle, wo ein akzeptabler Abstand nicht eingehalten werden kann
– Betrieb eines UV-C Luftentkeimungsgerätes der Marke youvee® im großen Hörsaal 1
– Einlegen von regelmäßigen Lüftungspausen (womit auch das Hirn wieder etwas verschnaufen kann).

Wenn Sie Bedarf oder Interesse an einer bestimmten Fortbildung haben, dann melden Sie sich am besten für Ihren Wunschtermin oder einfach formlos an. Dann können wir Ihnen oft neben den geplanten und ausgeschriebenen Standardterminen auch die Teilnahme an nachträglich ins Programm genommenen Sondermaßnahmen anbieten. Somit können wir gemeinsam Ihr Ziel zur Realisierung Ihres Ausbildungswunsches am schnellsten erreichen.

Die vorausgefüllten Anmeldeformulare für die Standardkurse finden Sie – wie immer – unter „Termine“ auf unserer Homepage in der rechten Spalte unter „Anmeldeformulare“.

Wir freuen uns sehr, wieder für Sie arbeiten zu dürfen!
Ihr VECTOR München Team

Bettina Fruhnert, Michael Borgner und Bernd Huber

Servus und herzlich willkommen
bei der VECTOR München GmbH

Bereits seit über 25 Jahren sind wir Ihr Experte für zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen in München. In mehrstufigen und vor allem praxisorientierten Schulungen bilden wir Ihre Mitarbeiter für die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) aus.

Dabei ist uns eine vertrauensvolle, familiäre Atmosphäre wichtig, die gepaart mit hochqualifizierten Schulungsinhalten Ihr Personal fit für die professionelle ZfP macht.

Die VECTOR München GmbH als eigentümergeführtes Unternehmen bietet ein breites Qualifizierungsangebot für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung  und  der Möglichkeit zum Unterricht und Praktikum mit anschließender Zertifizierung nach DIN EN ISO 9712 an.

Bei den ZfP-Schulungen bedienen wir uns modernster Präsentationstechniken und zuverlässigem Zubehör für die Prüftechnik von namhaften Herstellern wie wilnos NDT, Karl Deutsch, Pfinder, Waygate oder MR®-Materials.

Inhouse Schulungen

Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch Schulungen an Ihrem Firmensitz oder jedem anderen geeigneten Standort an. Voraussetzung dafür ist, dass die Anforderungen für die Unterrichtung, die praktischen Demonstrationen und Übungen und die schriftlichen wie praktischen Prüfungen hinsichtlich Räumlichkeiten und Geräten entsprechend der Teilnehmerzahl vorhanden sind.

Auf Wunsch und wenn möglich stellen wir die technische Ausstattung auch zur Verfügung.

Neben Qualifizierungsmaßnahmen nach DIN EN ISO 9712 führen wir für Sie auch Prüfwerkerkurse entsprechend DIN 54161 oder andersartig als betriebsnahe (betriebsinterne) Qualifikation an Ihren Anwendungen, an Ihren Geräten, mit Ihren Werkstoffen nach Ihren Vorstellungen durch.

Qualifikationskurse für Werkstoffprüfer

Aufbauend auf den Kenntnissen, die Auszubildende des Berufs Werkstoffprüfer während der innerbetrieblichen Ausbildung und in der Berufsschule vermittelt bekommen, bieten wir seit fast zwei Jahrzehnten in Kooperation mit der Staatl. Fachschule für Werkstoff- und Prüftechnik in Selb/ Oberfranken Ergänzungskurse an, die zu einer Qualifikationsprüfung nach DIN EN ISO 9712 führen.

Durch den Nachweis der Schule über die vermittelten Inhalte und die Bestätigung des Ausbildungsbetriebs über die Teilnahme an den Schulungen kann die Präsenz an unserem Aufbaulehrgang zur Stufe 2-Qualifikation für die Verfahren MT und PT auf drei Tage verkürzt werden, für UT Stufe 1 auf sechs Tage. Den VT 1+2 Lehrgang führen unverkürzt mit fünf Tagen, aber zu einem attraktiven Gruppenpreis durch.

Termine, Preise und Anmeldeformulare erhalten Sie bei uns und im Fachbereich für Werkstoff- und Prüftechnik im BSZ.

Zerstörungsfreie Prüfverfahren – Ausbildung in München

Mit der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung in München gemäß DIN EN ISO 9712 ermöglichen wir eine gewissenhafte ZFP nach neuesten Maßstäben und aktuellen Standards. An unserem Standort in München schulen wir Sie zu folgenden zerstörungsfreien Prüfverfahren:

Sichtprüfung (VT)

Die Sichtprüfung als Basisverfahren klassifiziert (= Zuordnung) und quantifiziert (=Bestimmung der wahren Größe) Oberflächenfehler als Grundlage für die Bewertung von Werkstücken. Weil Oberflächenfehler, -form und -geometrie Einfluss auf die Anzeigen oder Signale aller anderen Zerstörungsfreien Prüfverfahren (ZfP) haben, sollte die Sichtprüfung vor jeder anderen ZfP-Prüfung durchgeführt werden.

Eindringprüfung (PT)

Die Eindringprüfung als Ergänzung zur Sichtprüfung ermöglicht das Auffinden auch kleinster Oberflächenfehler im μm Bereich durch das Erzeugen kontrastreicher und stark vergrößerter Anzeigen. Die Ausblutungen des Eindringmittels erscheinen üblicherweise in roter Farbe auf weißem Hintergrund oder stark leuchtend (fluoreszierend) vor dunklem Hintergrund.

Magnetpulverprüfung (MT)

Auch die Magnetpulverprüfung ermöglicht das Auffinden kleinster Fehler an der Oberfläche und zusätzlich noch einige mm darunter. Nachweisbar sind damit bevorzugt flächige Fehler, deren Nachweis wegen ihres fatalen Einflußes auf die Dauerfestigkeit extrem wichtig ist. Bei der Durchflutung der Prüffläche mit einem Magnetfeld lenken Fehler das Magnetfeld aus der Prüffläche heraus. An diesem Streufluß bleiben Eisenspäne hängen und erzeugen kontrastreiche und vergrößerter Anzeigen durch Farbkontrast oder Fluoreszenz.

Durchstrahlungprüfung (RT)

Die Durchstrahlungprüfung projiziert das komplette Prüfvolumen auf einen Empfänger (Film/Detektor) und zeigt damit innenliegende Unregelmäßigkeiten als Schwärzungsänderung an. Hohlräume und Einschlüsse sind mit der Durchstrahlungprüfung recht gut erkennbar, flächige Fehler eher weniger. Je dicker das Prüfvolumen ist desto schlechter ist auch die Erkennbarkeit der Fehler. Die korrekte Interpretation und Bewertung der Anzeigen erfordert hohe Kompetenz und viel Erfahrung.

FILMAUSWERTUNG (Schweißnähte)

EINGESCHRÄNKTES RT2-ZERTIFIKAT (RT2FDI)

Die Filmauswertung Schulung richtet sich an erfahrene Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen in der Schweißtechnik (z.B. Schweißfachleute). Von ihnen wird gefordert, Filme richtig auszuwerten ohne dass sie jedoch selbst Durchstrahlungsaufnahmen erstellen müssen. Wir bieten dazu eine Schulung an, in der Sie in 9 Tagen die verlässliche Auswertung von Röntgenfilmen UND digitaler Bilder einschließlich der Kontrolle der Aufnahmeparameter erlernen.

Ultraschallprüfung (UT)

Bei der Ultraschallprüfung wird eine gerichtete Schallwelle in das Bauteil eingeleitet und beobachtet, ob und wann ein Echo von von der Rückwand oder innenliegenden Fehlern erscheint. Zum Nachweis schrägliegender Fehler (z.B. Bindefehlern in Schweißnähten) erfolgt die Einschallung so schräg, dass auch diese Fehler rechtwinklig angeschallt werden und ein Echo zum Prüfkopf zurücksenden können. Auf diesem Weg ermöglicht die Ultraschallprüfung die Ortung der Reflektoren und dies -im Gegensatz zur Durchstrahlungsprüfung- auch bei großen Wanddicke.

Bernd Huber und Schüler im Lehrgang